Teambuilding ganz anders!

220129210051_Dominik-PFAU_12340

Soll Dein Team für Innovationen jetzt richtig durchstarten?

Finden bei Euch inzwischen gefühlt unendlich viele Meetings zu ein und demselben Thema statt? Herrscht einfach Uneinigkeit darin, was wirklich sinnvoll ist und welcher Weg eventuell besser ist? Bist Du genervt davon, dass das letzte Meeting erneut ohne ein klares Resultat zu Ende ging? Musst Du alle Mitglieder Deines Teams ein weiteres Mal an einen Tisch bringen? Ist die Ursache etwa, dass es kaum möglich ist, sich im Team auf eine Entscheidung zu einigen?

Was ist Deiner Meinung nach das Motiv für diese zurückhaltende Einstellung? Was hält Dich und alle anderen in Deinem Team davon ab, ganz offen miteinander ins Gespräch zu gehen und gemeinsam eine Entscheidung zu fällen?

Als Atomphysikerin vollbringe ich das „große Wunder" und zeige den Weg aus dieser Misere auf. Ich übertrage die angewandte Physik auf die Arbeit innerhalb des Teambuildings, indem ich zuerst auf die „Pause-Taste" drücke. Die meisten Menschen befinden sich den größten Teil ihres Lebens in einer Dauerschleife, fliegen im Autopiloten. Das gilt ebenfalls für Dich und Deine Mitarbeiter/-innen. Arbeiten die Mitglieder eines Teams unbewusst auf Autopilot, werden Zeit, Ressourcen und Energie für die falschen Arbeitspakete verschwendet, Ideen unter den Tisch gekehrt und Emotionen nehmen den klaren Blick auf das Wesentliche. Drücken wir doch gemeinsam die „Pause-Taste", bevor ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin wie ein aufgeladenes Atom, das nicht weiß, ob es positiv oder negativ geladen ist, zum Meeting hetzt - und verhindern damit, dass sich diese Mitarbeitenden unbewusst gegenüber Kolleg/-innen oder Gesprächspartner/-innen entladen.

Erkennst Du Dich wieder?

Bist Du ehrlich zu Dir SELBST, so läufst Du im stressigen Alltag mindestens zu 80 Prozent auf Autopilot. Willst Du unter Deinen Mitarbeiter/-innen und im gesamten Team etwas verändern, dann fange zunächst einmal bei Dir SELBST an und schalte Deinen Autopiloten aus. Bist Du und das Team bereit, den bekannten Gewohnheiten, dem Alltag und der üblichen Routine den Rücken zu kehren, dann seid Ihr reif dafür, die entsprechenden Veränderungen anzugehen. Dazu gehört eine vertrauensvolle und offene Kommunikation untereinander.

Denn, was bringen Dir Mitarbeiter/-innen beziehungsweise was bringt es den Mitarbeiter/-innen selbst, wenn sie in der stillen Minute nach dem letzten Meeting, getriggert durch ein unerfreuliches Gespräch unter Kolleg/-innen, von Gedanken eingeholt werden wie: „Schaffe ich das eigentlich?", „Was soll das alles noch bringen?", „Bin ich für den Job überhaupt geeignet?". Hier gibt es einen wundervoll bunten Strauß an Zweifeln, die das Gehirn ausschüttet und dadurch ganz individuell über den Alltag von Dir und jedem anderen bestimmen.

220128113809_Dominik-PFAU_10670

Was passiert, wenn Streitereien und Unstimmigkeiten in der Kommunikation wegfallen? Dann fließt die gesamte Energie ungehindert in die Arbeit statt ins Beziehungsmanagement.

Teammitglieder, die ihre Potenziale frei ausschöpfen und dabei kreativ und innovativ arbeiten, beeinflussen automatisch das Betriebsklima positiv und heben das Unternehmen im Markt auf ein neues Level. Wie innovativ darf das Unternehmen also ab heute für die Kunden/-innen sein?

Es ist an der Zeit, diesen Moment zu erleben und innezuhalten, statt sich von der Routine einnehmen zu lassen. Bist Du dabei?

Wenn Du jetzt denkst, das ist mein Thema, dann, los geht's! Ich freue mich auf Deine Kontaktaufnahme.

Scroll to Top